Thai-Massage tut gut:

Körper und Geist werden in Einklang gebracht. Thai-Massage (auch: Nuad) ist eine historisch seit ca. 2500 Jahren nachgewiesene Anwendung. Bei der Thai-Massage erfolgt eine manuelle Behandlung von Akupressurpunkten, die auf innere Organe reflektieren. Dazu werden die Energielinien des Körpers (ähnlich wie in der Chinesischen Akupunktur) systematisch bearbeitet. Bei der Anwendung werden Handballen und Daumen, gelegentlich auch Ellenbogen und Füße eingesetzt.

Meine Massagen dienen ausschließlich der Förderung des körperlichen Wohlbefindens und stellen keine Heilbehandlung dar.